Aktuelle Informationen
Open Panel

Foto Laufen

Zweite Bürgermeisterin und erste Vorsitzende Brigitte Rudholzer begrüßte die Mitglieder der Freien Bürgerliste Laufen zur jährlichen Jahreshauptversammlung im Gasthaus Leobendorf. Zu Beginn gedachte sie des langjährigen und kürzlich verstorbenen Mitglieds Erhard Wiegner. Die Aktivitäten der FBL im Jahresrückblick waren vielgestaltig: von der traditionellen Christbaumaktion (wieder am 13.01.2018), über Firmenbesuche bis zum Info-Besuch in der Salzachhalle mit dem neuen Hallenmeister Bernhard Schneider. Den Höhepunkt bildete das Sommerfest zum 10-jährigen Bestehen der FBL beim 2. Vorsitzenden Franz Zehentner.

Über die politische Arbeit der FBL referierte Stadtrat und Altstadtreferent Dr. Klaus Hellenschmidt. Er begrüßte, dass alle Werte unseres Trinkwassers nun im Netz abrufbar sind und sich hinsichtlich der Nitratwerte gebessert hätten. Sorgen bereitet jedoch der Zustand des Abtsees verbunden mit der Ankündigung, dass auch in den kommenden Jahren mit einer Algenblüte zu rechnen sei. Hier besteht dringend Handlungsbedarf. Einigkeit bestand darüber, dass die Umgehungsstraße mit Nachdruck weiter vorangetrieben werden muss. Von großer Bedeutung für die Weiterentwicklung Laufens ist aber auch eine neue Salzachbrücke. Hier fehlt es aber nach wie vor an einer Festlegung eines Standorts. Die Stadt Laufen ist aber aufgerufen, im Flächennutzungsplan einen möglichen Standort einzuzeichnen. Inwieweit das vor kurzem beschlossene Parkraumkonzept für die Altstadt eine Verbesserung und Beruhigung der Situation herbeiführt, ist abzuwarten. In diesem Zusammenhang sollte auch geprüft werden, inwieweit Altstadtbewohnern ohne jede Parkmöglichkeit, Gelegenheit gegeben wird, eine längerfristige Nutzung eingeräumt zu bekommen.

Kreisvorsitzender Dietrich Nowak (Mitte) mit Brigitte Rudholzer und Franz Zehentner
Kreisvorsitzender Dietrich Nowak (Mitte) mit Brigitte Rudholzer und Franz Zehentner

Im Anschluss daran stellte sich der neue Kreisvorsitzende der Freien Wähler Dieter Nowak aus Ainring vor. Er gab einen kurzen Abriss der Schwerpunkte der FW-Arbeit im Kreis. Hier sind vor allem die Verkehrssituation und deren Bewältigung, die Sicherstellung der Krankenhausversorgung sowie das Verbot von Glyphosat in der Landwirtschaft im BGL und ganz Bayern herauszustellen.

im Bild von links nach rechts: Stadtrat Dr. Klaus Hellenschmidt, Dr. Dorothea Leistner und Brigitte Rudholzerim Bild von links nach rechts: Stadtrat Dr. Klaus Hellenschmidt, Dr. Dorothea Leistner und Brigitte Rudholzer

Der nachfolgende Bericht der Kassenprüfer bescheinigte der neuen Kassiererin Ulrike Schmid eine gute Arbeit mit nachfolgender Entlastung. Die Anfragen der Mitglieder der FBL konzentrierten sich auf die Frage der Verwendung des alten Feuerwehrgeländes in Laufen. Die FBL-Mitglieder wünschten sich dafür vor allem eine soziale Wohnbebauung.

Ihr Ansprechpartner

1. Vorsitzende Brigitte Rudholzer

Brigitte Rudholzer
1. Vorsitzende
Weiherweg 7
83410 Laufen

Telefon  08682 / 90 51
E-Mail 

Termine